SICHERHEITSTECHNIK: Dormakaba wächst durch Kauf in Australien

Der Türtechnikhersteller Kilargo wird von Dormakaba übernommen.

Drucken
Teilen

Das Schweizer Sicherheitstechnologie-Unternehmen Dormakaba wächst im pazifischen Raum. Es kauft das australische Unternehmen Kilargo mit rund 55 Beschäftigten. Dieses produziert im Rahmen von Bauprojekten Türdichtungen, die das Eindringen etwa von Feuer und Rauch verhindern sollen. Die Dormakaba-Gruppe unterzeichnete laut Mitteilung eine entsprechende Vereinbarung und erwartet, dass die Transaktion im laufenden Monat abgeschlossen werden wird. Kilargo soll vollständig übernommen und in den kommenden Monaten in die bestehenden Organisationen integriert werden.

Mit dem Kauf verstärke Dormakaba im pazifischen Raum sein Portfolio an Produkten, Lösungen und Services rund um den Zutritt zu Gebäuden und Räumen aus einer Hand, heisst es in einer Mitteilung. Der Schritt soll zudem das profitable Wachstum in der Region unterstützen. Die 2006 gegründete Kilargo Pty Ltd produziert im australischen Brisbane und hat internationale Vertriebsniederlassungen in Singapur und Dubai.

Umsatz von 13 Millionen Franken

Kilargo beschäftigt 55 Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von knapp 13 Millionen Franken. Es werde erwartet, dass sich der Erwerb positiv auf die Ebitda-Marge der Dormakaba-Gruppe sowie auf den Gewinn pro Aktie auswirke. (sda)