Schweizer Guezli weniger gefragt

Merken
Drucken
Teilen

SüssigkeitenSüsswarenliebhaber weichen immer mehr auf billigere Produkte aus dem Ausland aus. Die Schweizer Hersteller haben im vergangenen Jahr darum erneut weniger Umsatz erzielt.

Die 14 industriellen Hersteller von Schweizer Zuckerwaren verkauften im Inland 2016 mit 5880 Tonnen 5,2% weniger Waren als noch im Vorjahr, wie der Dachverband Biscosuisse mitteilt. Der Umsatz in der Schweiz sank um 8,2% auf 87 Mio. Franken. Der Verkauf einheimischer und importierter Zuckerwaren zusammengerechnet ging dagegen nur um 0,5% zurück. Die Menge an importierten Zuckerwaren stieg um 1%. (sda)