Schweizer droht Auslieferung

In Deutschland wurde ein Schweizer festgenommen. Dabei handelt es sich mutmasslich um Roger Keller, einen ehemaligen Mitarbeiter der Bank Wegelin. Er ist in den USA wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung angeklagt.

Drucken
Teilen
Die St. Galler Privatbank Wegelin & Co. geschäftete mehr als 250 Jahre lang. (Archivbild: Ralph Ribi)

Die St. Galler Privatbank Wegelin & Co. geschäftete mehr als 250 Jahre lang. (Archivbild: Ralph Ribi)

Ein 50jähriger Schweizer befindet sich in Frankfurt am Main in Festhaltehaft. Wie Alexander Badle, Oberstaatsanwalt und Pressesprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, auf Anfrage mitteilte, entscheidet in den nächsten Tagen das Oberlandesgericht Frankfurt am Main, ob der Schweizer Staatsangehörige in Auslieferungshaft genommen wird. Mehr sagt Oberstaatsanwalt Alexander Badle nicht: «Zum Namen des Beschuldigten und zu den Straftaten, die Gegenstand des Auslieferungsverfahrens sind, können wir keine Auskunft erteilen.»

Verschiedene Nachrichtenportale meldeten, dass es sich bei dem 50jährigen Schweizer um den ehemaligen Wegelin-Banker Roger Keller handeln soll. Keller war einer von drei Mitarbeitern der St. Galler Traditionsbank Wegelin & Co., gegen die 2012 in den USA Anklage erhoben worden war. (red.)

Mehr zum Thema in der Ostschweiz am Sonntag vom 8. Februar.

Aktuelle Nachrichten