Schonende Bierherstellung

ST. GALLEN. Seit vergangener Woche ist Schützengarten als erste Schweizer Brauerei Mitglied von «Slow Brewing». Dieser 2011 gegründete «Club der Prädikatsbrauereien» umfasst daneben zwei Dutzend Bierhersteller aus Deutschland, Österreich und Italien.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Seit vergangener Woche ist Schützengarten als erste Schweizer Brauerei Mitglied von «Slow Brewing». Dieser 2011 gegründete «Club der Prädikatsbrauereien» umfasst daneben zwei Dutzend Bierhersteller aus Deutschland, Österreich und Italien. Aufnahme finden können maximal 50 mittelständische Unternehmen, die eine nachhaltige Firmenphilosophie und einen ganzheitlichen Qualitätsansatz verfolgen. Dieser beginnt beim Rohstoffanbau und geht über die Bierherstellung bis hin zum Ausschank an die Konsumenten, wie Schützengarten-Chef Reto Preisig sagt. Wichtig sei eine schonende Bierherstellung ohne beschleunigte Brauverfahren. Die Mitglieder von «Slow Brewing» werden einem Audit unterzogen und müssen wöchentlich Bierproben an ein unabhängiges Institut schicken, das damit die Qualität überwacht. (T. G.)