ROCHADE
Der neue Chef der St.Galler Kantonalbank steht in den Startlöchern

Auf 1. Mai 2021 steigt Christian Schmid zum Chef der St.Galler Kantonalbank auf. Er folgt auf Roland Ledergerber, der vier Tage später in den Verwaltungsrat des Geldinstituts einzieht.

Thomas Griesser Kym
Merken
Drucken
Teilen
Sesselwechsel bei der St.Galler Kantonalbank: Christian Schmid (links) übernimmt das Amt des Chefs von Roland Ledergerber, der in den Verwaltungsrat einzieht.

Sesselwechsel bei der St.Galler Kantonalbank: Christian Schmid (links) übernimmt das Amt des Chefs von Roland Ledergerber, der in den Verwaltungsrat einzieht.

Bild: Daniel Ammann/PD

Als Chef der St.Galler Kantonalbank (SGKB) übernimmt Christian Schmid die operative Führungsverantwortung für das Unternehmen mit 1300 Mitarbeitenden. Der 52-jährige Schmid hat während der vergangenen 13 Jahre als Mitglied der Geschäftsleitung der SGKB das Corporate Center geführt. In dieser Funktion war er verantwortlich für die Abteilungen Unternehmensentwicklung, Personal, Controlling & Finance, Recht & Compliance und Risk Office.

In einem Jahr Präsident des Verwaltungsrats

Ebenfalls seit 13 Jahren führt Roland Ledergerber die SGKB als Präsident der Geschäftsleitung. Nun steht der 60-Jährige vor dem Wechsel in den Verwaltungsrat. Am 5. Mai wird er von der Generalversammlung ins Aufsichtsgremium gewählt, und in einem Jahr soll er dessen Präsidium von Thomas Gutzwiller übernehmen. Ledergerbers Wahl in den Verwaltungsrat ist Formsache, da der Kanton St.Gallen die Aktienmehrheit kontrolliert.

Christian Schmids Nachfolger in der Geschäftsleitung als Leiter Corporate Center heisst Patrick Graf. Der 47-Jährige stösst von Postfinance zur SGKB und tritt seinen Posten per 1. August 2021 an. Bis dahin wird Schmid weiterhin auch das Corporate Center leiten.