Robust in schwierigem Umfeld

Der Konzerngewinn von Huber+Suhner ist 2015 durch Währungseinflüsse markant geschmälert worden. Massnahmen zur Abfederung der negativen Währungseffekte hätten aber Wirkung gezeigt. Zudem sei der freie operative Cashflow hoch.

Drucken
Teilen

Der Konzerngewinn von Huber+Suhner ist 2015 durch Währungseinflüsse markant geschmälert worden. Massnahmen zur Abfederung der negativen Währungseffekte hätten aber Wirkung gezeigt. Zudem sei der freie operative Cashflow hoch.

Quelle: Huber+Suhner