Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

PwC-Manager wird Tezos-Finanzchef

Die Zuger Krypto-Stiftung holt mit Roman Schnider einen Blockchain-Experten.
Livio Brandenberg
Roman Schnider. 8Bild: PD)

Roman Schnider. 8Bild: PD)

Die Kryptostiftung Tezos mit Sitz in der Stadt Zug holt einen Manager des Wirtschaftsprüfers Pricewaterhouse-Coopers (PwC) Schweiz ins Kader. Wie einer Mitteilung der Stiftung zu entnehmen ist, wird Roman Schnider ab Sommer Finanzchef von Tezos. Neben seinem CFO-Amt wird der Blockchain-Experte dort auch als Head of Operations walten. Schnider ist gemäss Mitteilung seit rund 15 Jahren bei PwC in verschiedenen Funktionen tätig, insbesondere im Bereich Investment Banking. Ab 2016 habe er für PwC Schweiz die Abteilung Prüfung für Blockchain und Kryptowährung aufgebaut.

Er freue sich sehr, zur Tezos-Stiftung zu wechseln, wird Schnider zitiert, und verspricht, die Stiftung «noch effizienter und transparenter» zu machen.

Schnider folgt als CFO auf Eelco Fiole, der erst im letzten Januar zu Tezos stiess. «Wir danken Eelco Fiole für seinen Mitwirken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute», sagt Ryan Jesperson, Präsident der Tezos-Stiftung. Roman Schnider ist mit der Stiftung bestens vertraut, da PwC seit knapp einem Jahr den Finanz- und Geschäftsbetrieb von Tezos prüft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.