Porsche im Visier der Ermittler

Drucken
Teilen

Untersuchung Der Abgasskandal bei Volkswagen zieht weitere Kreise. Nach Audi ist nun auch der Sportwagenbauer Porsche ­offiziell Gegenstand der Ermittlungen. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen möglicher Manipulation der Abgasnachbehandlung an Dieselfahrzeugen von Porsche auf, wie ein Sprecher mitteilte. Sie richteten sich gegen unbekannte Mitarbeiter des Autobauers und eines US-Tochterunternehmens. Es werde der Vorwurf des Betrugs und der strafbaren Werbung geprüft. Nähere Angaben machte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht. Sie hatte im April 2016 Vorermittlungen aufgenommen. Porsche erklärte gestern, das Unternehmen nehme die Prüfungen der Staatsanwaltschaft ernst und werde alles dafür tun, um die Angelegenheit vollumfänglich und schnellstmöglich aufzuklären. (dpa)