Paul Gattiker gestorben

WETZIKON. Im Alter von 75 Jahren ist Anfang Monat Paul Gattiker an einer Krankheit gestorben. Er war Mitte der 1990er-Jahre vom damaligen Patron der AFG Arbonia-Forster-Gruppe, Jakob Züllig, als Firmenchef zur Arboner Industriegruppe geholt worden.

Drucken
Teilen
Paul Gattiker Verstorbener früherer Chef der AFG Arbonia-Forster-Gruppe (Bild: Nana do Carmo)

Paul Gattiker Verstorbener früherer Chef der AFG Arbonia-Forster-Gruppe (Bild: Nana do Carmo)

WETZIKON. Im Alter von 75 Jahren ist Anfang Monat Paul Gattiker an einer Krankheit gestorben. Er war Mitte der 1990er-Jahre vom damaligen Patron der AFG Arbonia-Forster-Gruppe, Jakob Züllig, als Firmenchef zur Arboner Industriegruppe geholt worden. Nach Zülligs Tod 1999 übernahm Gattiker auch das Verwaltungsratspräsidium. Gattiker führte die AFG zusammen mit Finanzchef Theo Bubendorff, bis im Oktober 2003 Edgar Oehler den Erben Jakob Zülligs deren Mehrheit am Unternehmen abkaufte. Anschliessend übernahm Oehler Konzernleitung und Verwaltungsratspräsidium, und Gattiker und Bubendorff traten zurück. Wenig später warf Oehler den beiden früheren AFG-Lenkern Devisenspekulationen vor und forderte mehrere Millionen Franken Schadenersatz. (T. G.)