Pakt in wachsender Region

Drucken
Teilen

· Name: Asean

· Gründungsjahr: 1967

· Mitglieder: Brunei, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam

Der Verband Südostasiatischer Nationen, kurz Asean, strebte zunächst eine bessere wirtschaft­liche, politische und soziale Zusammenarbeit an. Im Lauf der Jahre kamen neue Themen dazu: Man sprach auch über Umwelt-, Sicherheits- und Kulturaspekte. Der Aufbau entsprechender In­frastrukturen setzte erst nach und nach ein. 2009 beschlossen die Asean-Mitglieder, in Zukunft einen gemeinsamen Wirtschaftsraum nach dem Vorbild der Europäischen Union zu schaffen. Entsprechend der tiefgreifenden Entwicklung, die über einen reinen Handelsraum hinausgeht, werden Entscheide immer wieder auch debattiert. Laut Experten gehören die Asean-Staaten indes zu den wichtigsten Wachstumsregionen weltweit. (T.F.)