MIGROS
Bischofszell Nahrungsmittel fusioniert und wird zu Fresh Food & Beverage

Innerhalb der Migros-Industrie soll es zu einer Rochade kommen: Laut einer Mitteilung an die Geschäftspartner fusionieren ab 2023 die Migros-Bäckerei Jowa, die Bischofszeller Bina und die Aproz-Mineralquellen zur neuen Fresh Food & Beverage Group.

Kaspar Enz Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Auch die Pommes Chips der Migros werden von der Bischofszell Nahrungsmittel AG produziert.

Auch die Pommes Chips der Migros werden von der Bischofszell Nahrungsmittel AG produziert.

Reto Martin

Laut einer Mitteilung an die Geschäftspartner sollen sich drei der wichtigsten Betriebe der Migros-Industrie demnächst zusammenschliessen. Aus der Migros-Bäckerei Jowa, der Bischofszell Nahrungsmittel (Bina) und den Aproz-Mineralquellen soll ab 2023 die Fresh Food & Beverage Group werden. Zuerst erhält per Anfang Januar die Jowa den neuen Namen. Im Juni nächsten Jahres wird dann die Bina in die FFB-Group fusioniert. Aproz soll zwar ebenso zur Gruppe gehören, firmiert aber weiterhin unter eigenem Namen, wie es in der Mitteilung heisst.