Oerlikon Balzers baut Werke auf

BALZERS. Die in der Oberflächentechnologie tätige Oerlikon Balzers hat den Spatenstich gesetzt für den Bau eines neuen Werks in der Slowakei.

Drucken
Teilen

BALZERS. Die in der Oberflächentechnologie tätige Oerlikon Balzers hat den Spatenstich gesetzt für den Bau eines neuen Werks in der Slowakei. Damit will Oerlikon Balzers, die zusammen mit Oerlikon Metco die Beschichtungssparte des Oerlikon-Konzerns bildet, deutlich gestiegene Anforderungen von Kunden aus der Autoindustrie erfüllen. Das neue Werk im Grossraum Kosice soll bereits im September die Serienproduktion starten. Insgesamt wolle man dort über 100 Arbeitsplätze an High-Tech-Anlagen schaffen. Ein zweiter Bauabschnitt sei für 2017/18 vorgesehen. Bis 2018 will Oerlikon Balzers im neuen Werk 25 Mio. Motorenteile für die europäische Autoindustrie beschichten. Ferner investiert man in zwei neue Werke in den USA und den Ausbau eines Werks in China. (T. G.)

Aktuelle Nachrichten