Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nordamerika bremst Geschäft

Amer-Autoteile Der Winterthurer Autozulieferer Autoneum hat auch im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz gesteigert. Ganz so rasant wie in den Vorjahren ist der Hersteller von Komponenten für Innen- und Motorräume sowie von Hitzeschilden und Unterbodenverkleidungen aber nicht mehr unterwegs. Autoneum war in den letzten Jahren auf der geschäftlichen Autobahn ein notorischer Linksfahrer. Fast immer gelang es dem Industriekonzern deutlich über der Zunahme der Automobilproduktion zu wachsen. 2017 dagegen musste das Winterthurer Unternehmen sich auf der rechten Spur einreihen.

Mit einem Umsatzwachstum von 2,3 Prozent übertraf Autoneum das Marktwachstum von rund 2 Prozent nur noch knapp, wie das Unternehmen gestern mitteilte. Dafür verantwortlich war ausschliesslich die Geschäftsregion Nordamerika. In der umsatzstärksten Region sanken im Vorjahresvergleich die Verkäufe um 5,1 Prozent auf 966,3 Millionen Franken. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.