Neues Netzwerk für die Verpacker

Die Kantone St. Gallen, Thurgau und Schaffhausen lancieren ein gemeinsames Innovationsnetzwerk für die Verpackungsbranche. Mit gezielten Aktivitäten soll damit die Innovationskraft der regionalen Verpackungsunternehmen gestärkt werden. Die erste Veranstaltung findet am 10.

Drucken
Teilen

Die Kantone St. Gallen, Thurgau und Schaffhausen lancieren ein gemeinsames Innovationsnetzwerk für die Verpackungsbranche. Mit gezielten Aktivitäten soll damit die Innovationskraft der regionalen Verpackungsunternehmen gestärkt werden. Die erste Veranstaltung findet am 10. Februar 2015 bei der Bina in Bischofszell statt.

Die drei Kantone verfügen über einen zusammenhängenden Verpackungscluster, der von grosser volkswirtschaftlicher Bedeutung ist. Um diesen zu unterstützen, ist das gemeinsame Projekt Inno-Pack.net lanciert worden. Mit der Projektleitung wurde das International Packaging Institute (IPI) in Schaffhausen beauftragt. Das sei ein idealer Umsetzungspartner für dieses Projekt, sagt Marcel Räpple, Leiter der Wirtschaftsförderung Thurgau. Inno-Pack.net bringt Industrie, Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen. Das Angebot umfasst Veranstaltungen, Arbeitsgruppen sowie Projekt- und Technologievermittlung. (bor)

Aktuelle Nachrichten