Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Neuer Raiffeisen-Präsident ist gleich gefordert

Als Vertreter der Kantonalbanken passt Guy Lachappelle zur Bankengruppe Raiffeisen. Nun muss er bei der CEO-Wahl Fingerspitzengefühl beweisen.
Maurizio Minetti
Maurizio Minetti

Maurizio Minetti

Bis Donnerstagabend hatte ihn niemand auf der Rechnung: Guy Lachappelle, derzeit CEO der Basler Kantonalbank, soll neuer Verwaltungsratspräsident von Raiffeisen Schweiz werden. Seine Wahl durch die Delegierten der Genossenschaftsbank Anfang November gilt als sicher. Eine Juristin, ein IT-Fachmann, ein Finanzexperte und ein Immobilienfachmann sollen das Aufsichtsgremium komplettieren.

Im Vorfeld hatte es zunächst geheissen, angesichts der regulatorischen Anforderungen könne nur ein Vertreter der Grossbanken in Frage kommen. Das wäre an der Basis nicht gut angekommen. Mit der Wahl von Lachappelle entscheidet sich Raiffeisen nun für eine solide Lösung. Als Chef einer Kantonalbank kennt sich Lachappelle in dem für Raiffeisen wichtigen Hypothekengeschäft mit Privatkunden aus. Sollte die Eigenmietwertbesteuerung tatsächlich abgeschafft werden und Postfinance selbständig Hypotheken vergeben können, wird der Marktführer Raiffeisen schon bald in seinem Kerngeschäft stark gefordert sein. Hier muss der Präsident die Leitplanken setzen und die strategische Stossrichtung vorgeben.

Doch zunächst steht für Lachappelle eine wichtige Personalie an. Er muss einen CEO oder eine CEO finden, welche die von Skandalen durchgeschüttelte Bankengruppe wieder in ruhigere Gewässer führt. Die Öffentlichkeit wird ihn gleich daran messen. Denn nach der Affäre um den in Ungnade gefallenen ehemaligen Kapitän Pierin Vincenz braucht Raiffeisen erst einmal Stabilität. Danach sollte sich die neue Führung aber an die Arbeit machen und die in den letzten Monaten angekündigten neuen Strukturen umsetzen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.