Nestlé schliesst Fabrik in Linz

Drucken
Teilen

Nachfragerückgang Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé will bis März 2018 seinen Produktionsstandort im oberösterreichischen Linz stilllegen. Von der Schliessung sind 127 Mitarbeitende betroffen. Für sie sollen nun «sozial verträgliche Lösungen» erarbeitet werden. Das Werk sei seit ­Jahren mit «Nachfrage- und ­Produktionsrückgängen wegen geänderter Konsumtrends» konfrontiert, teilte Nestlé mit. Das 1879 eröffnete Werk hatte zuletzt pro Jahr 6000 Tonnen Lebensmittel produziert. Der Konzern betonte, Österreich habe «nach wie vor einen ausgesprochen ­hohen Stellenwert». Nestlé hat 1000 Angestellte an 16 Stand­orten im ganzen Land. (apa)