Nehmen Kritik ernst

Trotz überwältigendem Mehr zur Kapitalerhöhung zeigt sich weiterhin starkes Misstrauen gegen die UBS. Was tun Sie dagegen ?

Drucken
Teilen
Peter Kurer UBS-Verwaltungsratspräsident

Peter Kurer UBS-Verwaltungsratspräsident

Trotz überwältigendem Mehr zur Kapitalerhöhung zeigt sich weiterhin starkes Misstrauen gegen die UBS. Was tun Sie dagegen ?

Fakt ist, dass mit einer Mehrheit von rund 99 Prozent der Pflichtwandelanleihe zugestimmt wurde. Fakt ist auch, dass unser neues Entlöhnungssystem weltweit grosse Anerkennung und Unterstützung erhält. Es bleibt aber ein Restbestand an Kritik, die wir ernst nehmen.

Aktionäre wünschen auch eine schärfere Gangart bei der Rückforderung von Boni. Wie wird das umgesetzt ?

Ich werde die Gespräche mit früheren UBS-Spitzenleuten weiterführen und suche das Bestmögliche zu erreichen. Aber es wird nun schwieriger.

Warum ?

Es geht nun mehr um Ausländer; die sind nicht unmittelbar einem öffentlichen Druck ausgesetzt, wie er in der Schweiz besteht.

UBS-Kunden müssten keine Angst haben um ihr Geld, haben Sie gesagt. Was macht Sie so sicher?

Wir haben stets die nötigen Massnahmen – und zum Teil sehr radikale Massnahmen – ergriffen, um die Bank im sichereren Fahrwasser zu behalten. (rc)

Aktuelle Nachrichten