Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MOGELSBERG: Über 60 Tonnen Stahl für Toggenburger Baumwipfelpfad geliefert

Für den Bau und die statische Sicherung des ersten Baumwipfelpfads der Schweiz in Mogelsberg wurden rund 62 Tonnen Stahl eingesetzt. Geliefert hat die Konstruktionen die Debrunner Acifer AG aus St.Gallen.
Für den Baumwipfelpfad wurden über 60 Tonnen Stahl der Debrunner Acifer AG verbaut - in Form von Massblechen, Stabstahl, Rohren und Hohlprofilen. (Bild: pd)

Für den Baumwipfelpfad wurden über 60 Tonnen Stahl der Debrunner Acifer AG verbaut - in Form von Massblechen, Stabstahl, Rohren und Hohlprofilen. (Bild: pd)

Über Stock und Stein, vorbei an Baumwurzeln und immer höher durch das dichte Geäst, bis sich eine beeindruckende Aussicht auf die gesamte Umgebung bis zum Schwarzwald eröffnet. Der Baumwipfelpfad in Mogelsberg ist schweizweit der erste seiner Art. Auf einer Strecke von rund 500 Metern führt er über einen Holzsteg durch die abwechslungsreiche Topografie des Waldes, die durch das kupierte Gelände geprägt ist. Ab Mitte Mai ist er öffentlich zugänglich.

Der Pfad wurde als geschwungene Holzkonstruktion in Ständerbauweise konzipiert. Unter dem Steg befindet sich ein Holzträger, der auf bis zu 16 Meter langen Holzstützen steht. Wie die Firma Debrunner Acifer AG mitteilt, ist das untere Ende dieser Stützen jeweils mit einem stählernen Stützenfuss verbunden, der mittels Schrauben im Boden verankert wurde. Die Debrunner Acifer AG hat in den eigenen Brennschneideanlagen rund 800 Stück Massbleche mit einem Nettogewicht von 28 Tonnen zugeschnitten und knapp 1,5 Tonnen Flachstahlzuschnitte für den Baumwipfelpfad gesägt. Hinzu kommen weitere 30 Tonnen Stahl in Form von Feinblechen, die durch einen Laserspezialisten weiterverarbeitet wurden. Als Komplettanbieter für die Baubranche hat Debrunner Acifer auch Stabstahl, Rohre, Hohlprofile, Befestigungstechnik, Werkzeuge und Maschinen bereitgestellt. (pd/red.)

Debrunner Acifer

Die Debrunner Acifer AG wurde vor über 260 Jahren in St.Gallen gegründet. Debrunner Acifer ist ein lagerhaltender B-2-B-Handelspartner für Bewehrungen und Bewehrungstechnik, Stahl und Metalle, Wasserversorgung und Tiefbau, Haustechnik, Spenglerei- und Dachbedarf, Befestigungstechnik, Werkzeuge, Maschinen, Werkstatteinrichtungen und Arbeitsschutz. Debrunner Acifer hat über 26 Standorte in der ganzen Schweiz und bildet rund 150 Lehrlinge aus. Die schweizweit tätige Firmengruppe verfügt über zahlreiche regionale Lager und Verkaufsstandorte mit Handwerkerzentren. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.