Model investiert in neue Kläranlage

Merken
Drucken
Teilen

PapierindustrieDie Arbeiten für den Neubau der betriebseigenen Kläranlage der Papierfabrik Model AG in Niedergösgen haben mit dem gestrigen Spatenstich begonnen. Bei dem Neubau handelt es sich um ein geschlossenes und geruchsfreies Klärwerk und eine Biogas-Anlage. Das aus dem Industrieabwasser anfallende Biogas soll ab August von Energie 360° aufbereitet und ins lokale Gasnetz eingespeist werden, heisst es in einem Communiqué.

Bereits 2009 kaufte die Model Holding AG die Produktionsstätte in der Gemeinde Niedergösgen. Um die Produktion von derzeit 200000 t pro Jahr auf 300000 t steigern zu können, will Model den Standort innerhalb der nächsten fünf Jahre ausbauen. Vorrangig wird die bestehende Kläranlage für 9 Mio. Fr. saniert und umgebaut, um zunächst die Abwasserkapazität zu erhöhen. (red)