Mitarbeiter werden zu Miteigentümern

Die Auviso AG in Emmenbrücke wurde von der Coronakrise stark getroffen. Nun haben drei langjährige Mitarbeiter entschieden, ins Medientechnik-Unternehmen zu investieren.

Drucken
Teilen
Volles statt leeres Lager: Wegen der Coronakrise bleibt bei der Auviso AG die mietbare Veranstaltungstechnik ohne Einsatz.

Volles statt leeres Lager: Wegen der Coronakrise bleibt bei der Auviso AG die mietbare Veranstaltungstechnik ohne Einsatz.

Bild: Nadia Schärli (Emmenbrücke, 11. November 2020)

(cg) Bei der in der Veranstaltungsbranche tätigen Auviso AG in Emmenbrücke gibt es Änderungen im Aktionariat. Wie Geschäftsführer Martin Elmiger schreibt, haben sich nach dem Ausscheiden eines Aktionärs im letzten Jahr nun die drei langjährigen Mitarbeiter im Management, Philipp Burkhardt, Martin Haas und Daniel Willen, «entgegen der aktuell schwierigen Wirtschaftslage» entschieden, in die Firma zu investieren.

Das Unternehmen mit rund 100 Angestellten leidet stark unter den Auswirkungen der Coronakrise. «Im Bereich Rental, wo wir Veranstaltungstechnik vermieten, verzeichnen wir einen Umsatzrückgang von rund 65 Prozent», sagte Elmiger kürzlich gegenüber unserer Zeitung. Umso mehr freut er sich über das Engagement der Mitarbeiter. Dieses zeige enormes Vertrauen in die Solidität und Stärke der Firma.

Aktuelle Nachrichten