Mit Lulu und Mimi auf Kundenfang – das sind die Weihnachts-Werbespots der Grossverteiler

Die Migros setzt in ihrem Weihnachts-Werbespot auf eine süsse Eule, Coop erzählt die Geschichte des Liebespaares «Lulu & Louis». Manor setzt auf einen Animationsfilm mit Wichteln.

Dominic Kobelt
Drucken
Teilen

Die Familie staunt nicht schlecht, als es im Weihnachtsbaum raschelt und plötzlich eine junge Eule zum Vorschein kommt. Das Töchterchen kümmert sich fortan um den Vogel und bringt ihm das Fliegen bei. Die Story des Migros-Werbespots setzt voll auf den Jöö-Effekt.

Anders bei Coop: Hier steht die Weihnachtszeit unter dem Motto «Ein Fest für mich und dich». Im Werbespot wird die Liebesgeschichte von Lulu und Louis erzählt. Der Coop-Mitarbeiterin Lulu, die für die Durchsagen verantwortlich ist, fällt der Kunde Louis auf. Sofort gibt sie ihm Tipps, was er einkaufen soll – und natürlich gehorcht er der zauberhaften Stimme aufs Wort. Schliesslich nimmt er allen Mut zusammen und lädt Lulu zum Essen ein. 

Manor setzt in seinem Weihnachtswerbespot wie auch in den vergangenen Jahren auf die Weihnachtswichtel. Dieses Mal kümmern sich die Helfer um eine Familie mit einem Neugeborenen und dekorieren das Wohnzimmer festlich.

Solidarität als Migros-Motto

Bei Migros ist die diesjährige Weihnachts-Kampagne, in der Eulenküken Mimi als Symbol der Unterstützung fungiert, mit einer Spendenaktion verbunden. «Alleine zu Hause sein, ohne Familie und Freunde. Gerade in der Weihnachtszeit kann dies eine belastende Situation für viele Menschen sein», heisst es auf der Website der Migros. In solchen Momenten würden persönliche oder finanzielle Probleme noch schwerer auf den Lebensalltag von bedürftigen Menschen drücken, als sowieso. 

«Kundinnen und Kunden der Migros können diesen Menschen mit einer Spende helfen. Mit dem Kauf eines Schoggiherzes kommt der Kaufpreis (5, 10, oder 15 Franken) direkt und vollumfänglich Schweizer Hilfswerken zugute.» Es sind dies Caritas, HEKS, Pro Juventute, Pro Senectute und Winterhilfe Schweiz.