Mehr Umsatz für Bischofszell Nahrungsmittel AG

BISCHOFSZELL. Die Bischofszell Nahrungsmittel AG (Bina) hat den Wachstumskurs 2014 fortgeführt. Der Umsatz stiegt von 522,6 Mio. auf 543,7 Mio. Franken. Den Absatz steigerte das zur Migros gehörende Unternehmen um 3,2 Prozent auf 221'800 Tonnen.

Drucken
Teilen
Migros-Eistee läuft durch die Produktion der Bischofszell Nahrungsmittel AG. (Bild: Archiv/Reto Martin)

Migros-Eistee läuft durch die Produktion der Bischofszell Nahrungsmittel AG. (Bild: Archiv/Reto Martin)

Die Bina-Gruppe konnte damit ihre Stellung im Schweizer Nahrungsmittelmarkt trotz starkem Wettbewerb weiter stärken, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Betrieb im zürcherischen Obermeilen erzielte eine Umsatzsteigerung von 18,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die zur Bina-Gruppe gehörende Firma Gastina im österreichischen Frastanz schloss ihr Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum von 4,8 Prozent ab.

Die Bina wurde 1909 gegründet. Die Gruppe beschäftigt rund 1000 Mitarbeitende an den Standorten Bischofszell, Obermeilen, im waadländischen Ecublens und bei Gastina in Frastanz in Vorarlberg. Die Bina-Gruppe gehört in der Schweiz zu den führenden Herstellern von Getränken, Fertiggerichten, Kartoffel− und Früchteprodukten. (sda)

Aktuelle Nachrichten