Mehr Gäste in den Hotelbetten

Drucken
Teilen

Tourismus Schweizer Hotels haben 2017 mehr Gäste angelockt. Von Januar bis November verbuchten sie 34,67 Millionen Übernachtungen. Das sind 3,5 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Neu werden seit 2017 auch 14 Jugendherbergen in der Statistik mitgezählt, deren Merkmale den Kriterien für Hotels und ähnliche Unterkünfte weitgehend entsprechen. Für das Übernachtungsplus sorgten besonders Gäste aus dem Ausland, wie die Daten des Bundesamts für Statistik zeigen. (sda)