Mehr Flugziele ab Altenrhein

Merken
Drucken
Teilen

Luftfahrt Die am Regionalflug­hafen St. Gallen-Altenrhein stationierte People’s Viennaline erweitert ihr Streckennetz in der kommenden Sommersaison um zusätzliche Feriendestinationen. Neu ins Charterflugprogramm in Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern aufgenommen werden Sevilla in Andalusien und die griechische Insel Kefalonia. ­Zudem gibt es nach Palma de ­Mallorca einen zusätzlichen wöchentlichen Flug. Ferner bietet man zusammen mit Reiseveranstaltern nächsten Sommer auch Flüge ab anderen Flughäfen an, so ab Zürich, Memmingen, Wien und Salzburg. Laut der People’s Viennaline hat sich, neben den Linienflügen nach Wien, «der Ausbau der Sommerdestinationen bewährt». Die Chartersaison 2017 sei «erfolgreich» gewesen. Die Fluggesellschaft wird von der Altenrhein Luftfahrt GmbH mit Sitz in Wien betrieben. Der Regionalflughafen St. Gallen-Altenrhein wird jährlich von 140000 Passagieren genutzt. (T. G.)