Mehr Exporte nach Spanien

Drucken
Teilen

Handel Die Schweizer Exporte stiegen im Februar 2018 um 1,8 Prozent. Dazu trugen hauptsächlich die chemisch-pharmazeutischen Produkte bei. Wie die Eidgenössische Zollverwaltung bekanntgab, fielen dieses Jahr mit einem Plus von 22,6 Prozent auch die Bijouterie- und Juwelierwaren stärker ins Gewicht.

95 Prozent der Mehrexporte gingen in den europäischen Wirtschaftsraum. Der Absatz auf dem drittwichtigsten Markt, Nordamerika, legte mit 1,7 Prozent ebenfalls zu. Die Zunahme Europas ist insbesondere auf Mehrausfuhren nach Spanien (+39,1 Prozent), Italien und Frankreich zurückzuführen. Dagegen gingen die Verkäufe ins Vereinigte Königreich um 23,6 Prozent auf 704 Millionen Franken zurück. (rab)