«Mehr Chance als Bedrohung»

Nachgefragt

Drucken
Teilen

KMU hätten grundsätzlich gute Voraussetzungen, um den Weg in die Digitalisierung zu schaffen, erklärt Markus Hofer, Leiter Business Delevopment bei der Bühler AG.

Müssen KMU Angst haben, in Sachen Digitalisierung den Zug zu verpassen?

Nein, sie sollen aber den Mut haben, sich jetzt mit diesen Fragen zu beschäftigen. KMU sind flexibler und weniger hierarchisch organisiert, darum haben gerade sie gute Voraussetzungen, um in die Digitalisierung einzusteigen. Sie ist darum mehr Chance als Bedrohung.

Wo sollen KMU beginnen?

Sie sollten in jedem Fall beim Kunden und bei seinen Bedürfnissen anfangen. Das kann zum Beispiel ein Onlineshop sein oder ein Zugang zu Unterlagen für Maschinenteile.

Sie sprechen von einem Marathon: Wie bereiten sich KMU darauf vor?

Sie müssen offen sein, Ausdauer zeigen, sie sollen kleine Schritte machen und auch mal wieder zurücksetzen, wenn ein Versuch nicht auf Anhieb gelingt. Schliesslich sollen KMU gemischte Teams bilden und Netzwerke nutzen. Darin sind KMU in der Regel stark. (msi.)