Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Manser Molki kommt zu Fuchs

Integration Die Mörschwiler Manser Molki und die Rorschacher Molkerei Fuchs gehen ab Sommer gemeinsame Wege. Die Manser Molki regelt damit ihre Nachfolge, wie es in einer Mitteilung heisst. Konkret wird das Mörschwiler Unternehmen seine Produktion im Frühling 2018 einstellen und das Handelssortiment mit Produkten der Molkerei Fuchs ergänzen. Im Sommer werden dann der Verkauf und die Logistik der Manser Molki in die Molkerei Fuchs integriert. «Die Aufgabe unserer Geschäftstätigkeit per Sommer 2018 sowie die Einstellung der Marke Manser fallen uns ausserordentlich schwer», räumt Geschäftsführer Sepp Manser ein. Die Manser Molki habe sich seit der Gründung 1946 zu einem führenden Milchverarbeiter in der Ostschweiz entwickelt. Entsprechend bekannt sind ihre Produkte in den Haushalten der Region.

Doch durch die Pensionierung von Geschäftsführer Sepp Manser stellte sich die Frage nach der Nachfolgeregelung. Mit Fuchs verbindet Manser seit 23 Jahren eine Zusammenarbeit in der Milchabfüllung und im Handel. Ziel von Fuchs ist es, die Dienstleistungen der Manser Molki weiterzuführen und so auch Mitarbeitenden der Manser Molki eine neue Stelle anbieten zu können. Dennoch dürfte es bei der Zusammenlegung auch Entlassungen geben. Wie Sepp Manser zu FM1Today sagte, könne man allerdings noch nicht abschätzen, wie viele der knapp 20 Manser-Mitarbeitenden davon betroffen seien. (T. F.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.