Mahnwort für Transparenz

Von den Luxemburger Banken wollen laut eigenen Angaben 71% innert Jahresfrist eine transparente Steuerstrategie fahren, 92% innert fünf Jahren. In der Schweiz liegen die Werte bei 26% respektive 70%. Daniel Senn von KPMG fragt sich, was wohl die anderen 30% machen.

Drucken

Von den Luxemburger Banken wollen laut eigenen Angaben 71% innert Jahresfrist eine transparente Steuerstrategie fahren, 92% innert fünf Jahren. In der Schweiz liegen die Werte bei 26% respektive 70%. Daniel Senn von KPMG fragt sich, was wohl die anderen 30% machen. Er warnt vor der US-Steuerbehörde: «Die will die Steuern eintreiben.» Dafür werde «ein Heer von Beamten eingesetzt». Die Zeit der Schonung von Steuerhinterziehenden sei vorbei. (che)

Aktuelle Nachrichten