Looser wächst in Kerngeschäften

Drucken
Teilen

Zugelegt Die Industriegruppe der Arboner Looser Holding hat 2016 in ihrem letzten Geschäftsjahr als selbständiges Unternehmen gut 434 Mio. Fr. umgesetzt. Das sind 0,5% weniger als im Vorjahr. Bereinigt um Währungseffekte sowie Devestitionen (das Segment Temperierung) und Akquisitionen (WMS WC-Mietservice GmbH) weist das Unternehmen aber ein Umsatzwachstum von 5,6% aus. Relativ robusten Wachstumsraten der Segmente Türen und Industriedienstleistungen stand ein kleiner Verkaufsrückgang bei den Beschichtungen gegenüber. Punkto Ergebnis geht die Looser-Gruppe für 2016 auf bereinigter Basis weiterhin von einem Wachstum und von einer Steigerung der operativen Marge auf Stufe Ebitda aus. Per 13. Dezember wurde Looser mit der Arbonia AG (früher AFG Arbonia-Forster) zusammengeschlossen. Die Türen und Industriedienstleistungen werden in die Arbonia integriert, die Beschichtungen mit 138 Mio. Fr. Umsatz stehen zum Verkauf. Looser hat 2250 Angestellte. (T. G.)