Looser-Tochter kauft WC-Anbieter

Übernahme Die Industrieholding Looser verstärkt ihre Marktstellung bei den mobilen WC-Anlagen. Sie übernimmt über ihre Tochter Condecta die Nummer 3 im Markt, die WMS WC-Mietservice GmbH. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Merken
Drucken
Teilen

Übernahme Die Industrieholding Looser verstärkt ihre Marktstellung bei den mobilen WC-Anlagen. Sie übernimmt über ihre Tochter Condecta die Nummer 3 im Markt, die WMS WC-Mietservice GmbH. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. WMS Mietservice mit Sitz in Reichenburg beschäftigt rund 25 Mitarbeitende und erwirtschaftete in den letzten Jahren einen Umsatz von rund 3,3 Mio. Franken. Alle Beschäftigten würden übernommen und der Firmenname bleibe bestehen, teilte Looser mit.

Durch diese ergänzende Akquisition baue Condecta die Präsenz in der Zentral- und Ostschweiz aus und rücke näher zum marktführenden Anbieter auf. Marktführer in der Schweiz ist Toitoi mit einem geschätzten Marktanteil von rund 45%. Looser vermietet über die Firma Condecta/Mobi-Toil mobile WC-Häuschen und ist nach eigenen Angaben bisher die Nummer 2 im Markt. Wie eine Unternehmenssprecherin erklärte, deckt Mobil-Toil damit rund 26% des Schweizer Marktes ab. (sda)