Lippuner für Preis nominiert

GRABS. Zu den neun Firmen, die für den KMU-Preis für nachhaltige Unternehmen der Zürcher Kantonalbank nominiert sind, gehört auch ein Ostschweizer Unternehmen. Es ist die Lippuner Energie- und Metallbau AG mit Sitz in Grabs und Filialen in St. Gallen und Zürich.

Drucken

GRABS. Zu den neun Firmen, die für den KMU-Preis für nachhaltige Unternehmen der Zürcher Kantonalbank nominiert sind, gehört auch ein Ostschweizer Unternehmen. Es ist die Lippuner Energie- und Metallbau AG mit Sitz in Grabs und Filialen in St. Gallen und Zürich. Das Unternehmen ist aktiv in der Haus- und Energietechnik, der industriellen Blech- und Metallbearbeitung sowie im Metall- und Fassadenbau. Mit gut 350 Mitarbeitenden, davon 30 Lernenden, zählt sich Lippuner unter der Geschäftsleitung Martin Sulsers zu den grössten Haustechnikunternehmen der Schweiz. Vor einem Monat hat Lippuner einen Grossauftrag in Davos erhalten: Für 9 Mio. Fr. ist Lippuner mit der Planung und der Ausführung der Gebäudetechnik für den Symond Park beauftragt, der im Bau ist. Er umfasst ein Hotel, einen Wohnkomplex und einen Supermarkt. Für Lippuner gehe es darum, Gebäudetechnik und nachhaltige Bauweise in Einklang zu bringen. (T. G.)