Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lauda will Niki retten

Insolvenz Der ehemalige österreichische Formel-1-Rennfahrer und Unternehmer Niki Lauda will für die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki ein Kaufangebot unterbreiten. Bis zur Frist morgen Donnerstag werde es mehrere Offerten geben, sagte Lauda. Er hatte die Airline 2003 gegründet und war 2011 ausgestiegen. Im Bieterrennen um Niki sind Medienberichten zufolge auch die Billigfluglinie Ryanair, die Thomas-Cook-Linie Condor und ein Konsortium um den Berliner Logistiker Zeitfracht. Die deutsche Swiss-Mutter Lufthansa hatte wegen Bedenken der EU-Kommission auf eine Übernahme von Niki verzichtet. (rtr/dpa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.