Landis+Gyr will rasch aufs Parkett

Drucken
Teilen

Börsengang Nach dem angekündigten Ausstieg des japanischen Mehrheitsaktionärs Toshiba bei Landis+Gyr kommt es definitiv zum Börsengang des Zuger Industriekonzerns. Schon Ende nächster Woche soll dieser stattfinden. Der Konzern soll künftig komplett im Streubesitz stehen. Landis+Gyr gab gestern Einzelheiten zum Gang auf das Börsenparkett bekannt. Die Preisspanne für die Aktien beträgt 70 bis 82 Franken. Das entspricht einer Marktkapitalisierung von 2,1 bis 2,4 Milliarden Franken. (sda)