Kistler bleibt auf Einkaufstour

Drucken
Teilen

Expansion Die Winterthurer Kistler-Gruppe hat die deutsche Vester Elektronik GmbH mit 80 Mitarbeitenden übernommen. Das baden-württembergische Unternehmen in Straubenhardt südlich von Karlsruhe produziert Sensoren zur Steuerung und Prozessüberwachung in der Stanz- und Umformtechnik sowie Prüf- und Sortieranlagen für Metall- und Hybridteile. Diese ergänzten die klassische Kistler-Messtechnik perfekt. Kistler entwickelt und baut Sensoren unter anderem für die Autoindustrie. Die Akquisition Vesters ist bereits Kistlers dritter Zukauf dieses Jahr. Die Winterthurer haben weltweit 1800 Angestellte. (sda)