KAUF DES ZEHNDER-VERLAGS: So gross wird Blochers Medienmacht in der Ostschweiz

Christoph Blocher kauft mit seiner BaZ Holding den Zehnder-Verlag. Dazu gehören sechs Büros in der Ostschweiz, von wo aus wöchentlich rund 400'000 Leserinnen und Leser mit Informationen aus der Region versorgt werden.

Drucken
Teilen
Blocher übernimmt einige Wochenzeitungen in der Ostschweiz. (Bild: ANTHONY ANEX (KEYSTONE))

Blocher übernimmt einige Wochenzeitungen in der Ostschweiz. (Bild: ANTHONY ANEX (KEYSTONE))

Diese Titel in der Ostschweiz gehören neu zur BaZ Holding. (Bild: Screenshot zehnder.ch)

Diese Titel in der Ostschweiz gehören neu zur BaZ Holding. (Bild: Screenshot zehnder.ch)


Die Büros in der Ostschweiz befinden sich in Kreuzlingen, Rorschach, St.Gallen, Wattwil und Wil. Zudem werden in Winterthur die Thurgauer Nachrichten und die Untersee Nachrichten produziert.

Der auflagenstärkste Titel sind die Wiler Nachrichten mit den drei Splits Wil, Hinterthurgau und Uzwil/Flawil mit einer Leserschaft von 86'000 Personen. Die St.Galler, Gossauer und Herisauer Nachrichten werden von 73'000 Personen gelesen. Insgesamt erreichen die Gratis-Wochenzeitungen in der Ostschweiz über 400'000 Leserinnen und Leser. (red.)