Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ivoclar Vivadent wächst weiter

Dentaltechnik Die Firmengruppe der Ivoclar Vivadent AG mit Hauptsitz in Schaan, die Produkte und Systeme für Zahnarztpraxen und Dentallabors herstellt, hat den Umsatz vergangenes Jahr um 4,5 Prozent auf 809 Millionen Franken gesteigert. In Lokal­währungen betrug das Wachstum 3,3 Prozent. Zum Jahresende ­beschäftigte das privat gehaltene Unternehmen weltweit an­nähernd 3600 Mitarbeitende, gerechnet in Vollzeitstellen. Das sind 130 mehr als vor Jahresfrist. Die zusätzlichen Stellen wurden in verschiedenen Niederlassungen und Weltregionen geschaffen respektive stiessen als Folge von Akquisitionen zu Ivoclar Vivadent. In Europa nahmen die ­Verkäufe um 1,5 Prozent zu, in Nordamerika um 3,9 Prozent. ­Zuwachsraten von jeweils über 20 Prozent gab es in Brasilien, im Grossraum China und in Mexiko. Firmenchef Robert Ganley sagt, «wir investieren seit Jahren erfolgreich in die aufstrebenden Märkte». Im laufenden Jahr plant Ivoclar Vivadent weltweit Investitionen von 82 Millionen Franken, für den Ausbau verschie­dener Produktionsstätten. Allein 39 Millionen Franken werden am Liechtensteiner Hauptsitz investiert. Eine zentrale Rolle spielen digitale Technologien. Geliefert wird in über 120 Länder. (T. G.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.