Investitionen in Wängi

Insgesamt 3 Mio. Fr. hat die De Martin AG in Wängi in den Bau einer neuen Produktionslinie sowie in zwei Physiklabors für die Qualitätssicherung und für Entwicklungsarbeiten investiert. Das De Martin Materials Laboratory (DML) sei die Grundlage

Merken
Drucken
Teilen

Insgesamt 3 Mio. Fr. hat die De Martin AG in Wängi in den Bau einer neuen Produktionslinie sowie in zwei Physiklabors für die Qualitätssicherung und für Entwicklungsarbeiten investiert. Das De Martin Materials Laboratory (DML) sei die Grundlage

für eine schlagkräftige und zielgerichtete kundenorientierte Applikations-und Schichtentwicklung. Die

De-Martin-Gruppe beschäftigt heute insgesamt rund 120 Mitarbeitende, davon

110 in Wängi. (msi.)