Industrieexperte und Ankeraktionär von Arbonia

Drucken
Teilen

Die Franke-Gruppe ist das Kernstück von Michael Piepers Artemis Holding. Die in Aarburg beheimatete Gesellschaft erwirtschaftete 2016 mit Spültischen, Küchensystemen für die Grossgastronomie sowie mit Kaffeeautomaten und Armaturen über 2 Mrd. Fr. Umsatz. Das sind 8,5% mehr als im Vorjahr. Besonders schnell expandiert die Firma mit der Herstellung und Planung von Industrieküchen sowie bei den zum grossen Teil in der Schweiz gefertigten Kaffeeautomaten. Die 8500 Mitarbeiter haben das Ergebnis zwar um 40% gesteigert, doch damit ist Pieper noch nicht zufrieden. Um eine Verbesserung der Produktivität zu erreichen, wird auch kräftig investiert. In der Slowakei etwa baut Franke für 40 Mio. Fr. ein neues Werk.

Überall wo Pieper seine Hände im Spiel hat, ist Produktivitätssteigerung ein Schlüsselthema. Das weiss man auch bei Arbonia, wo Pieper wichtiger Ankeraktionär ist. Dort ist die Auslagerung der Fensterproduktion von der Schweiz nach Deutschland schon fast abgeschlossen. (D.Z.)

Aktuelle Nachrichten