Hügli nur noch leicht gewachsen

Drucken
Teilen

Nahrungsmittel Der Steinacher Nahrungsmittelhersteller Hügli ist 2016 nur dank leicht höherer Fremdwährungskurse und der Akquisition der niederländischen Bresc gewachsen. Der Umsatz nahm um 1,8% auf gut 385 Mio. Fr. zu. Organisch resultierte wegen des verschärften Wettbewerbs, besonders in Deutschland, ein Umsatzrückgang von 2,6%. Das Unternehmen bestätigt für das Gesamtjahr das Ziel einer operativen Marge von 7% des Umsatzes nach 8,1% im Vorjahr. Trotz konsequentem Kostenmanagement hätten der organische Umsatzrückgang und der resultierende Bruttomargenverlust auf die Ertragskraft gedrückt, schreibt Hügli. Für das laufende Jahr stellt das Unternehmen ein moderates Umsatzwachstum sowie eine Steigerung der operativen Marge in Aussicht. (sda)