Harte Konkurrenz für Nestlé in Afrika

Drucken
Teilen

Nahrungsmittel Nestlé bekommt auf dem afrikanischen Kontinent immer mehr Konkurrenz. Unternehmen investieren in Produkte, die vor allem den Maggi-Würfel konkurrenzieren. Im westafrikanischen Senegal machen sieben Firmen Nestlé den Markt streitig. Die Herstellung von kulinarischen Produkten ist in Senegal zu einem Wirtschaftszweig mit einem Jahresumsatz von umgerechnet 270 Millionen Franken gewachsen. In Kamerun stehen die Maggi-Produkte im Wettbewerb mit dem lokalen Hersteller Keuni Foods, der ebenfalls im Bouillon-Markt aktiv ist. (sda)