Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Guter Start in den Skigebieten

Seilbahnen Die Schweizer Seilbahnen haben die Wintersaison gut begonnen. Die tiefer gelegenen Skigebiete profitierten von den frühen Schneefällen extrem – besonders im Vergleich mit den schneearmen letzten Jahren. Im vergangenen Jahr mussten viele Wintersportgebiete in den Voralpen bis in den Januar auf ausreichende Schneefälle für den Skibetrieb warten. Entsprechend drastisch ist die Bilanz zum Saisonstart: Bis Ende Dezember verzeichnete die Ostschweiz eine Verdoppelung, die Waadtländer und Freiburger Alpen fast eine Vervierfachung und das Tessin eine Verzehnfachung der Gästezahlen. Diese Regionen hätten in den letzten zwei Jahren besonders unter den verspäteten Wintereinbrüchen gelitten, heisst es im Saison-Monitoring von Seilbahnen Schweiz (SBS). (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.