EHRUNG
Fleisch aus der Region: Gustav Spiess AG erhält «Preis der Rheintaler Wirtschaft»

Die Auszeichnung 2022 geht an den Ostschweizer Hersteller von Wurst, Speck, Schinken und Fleischwaren. Das Familienunternehmen mit 450 Beschäftigten arbeitet vor allem mit Ostschweizer Produzenten zusammen und erstellt am Hauptsitz in Berneck einen Neubau für die Wursterei.

Thomas Griesser Kym
Drucken
Jürg Spiess, CEO der Gustav Spiess AG, und Brigitte Lüchinger, Präsidentin der Jury des «Preises der Rheintaler Wirtschaft», am Hauptsitz des Unternehmens in Berneck.

Jürg Spiess, CEO der Gustav Spiess AG, und Brigitte Lüchinger, Präsidentin der Jury des «Preises der Rheintaler Wirtschaft», am Hauptsitz des Unternehmens in Berneck.

Bild: PD

Seit 60 Jahren ist die Gustav Spiess AG aus Berneck in der Produktion von Fleisch- und Wurstwaren tätig. Entstanden 1961 aus einer Dorfmetzg, beschäftigt die Firma heute 160 Mitarbeitende allein in Berneck. Hinzu kommen weitere 290 Angestellte in Betrieben in Graubünden und in Affeltrangen im Thurgau.

Nun hat die Jury des Rheintaler Wirtschaftsforums entschieden, den «Preis der Rheintaler Wirtschaft 2022» an die Gustav Spiess AG zu vergeben, die von Jürg Spiess in dritter Generation geführt wird. Für die Fleischproduktion arbeite das Unternehmen fast ausschliesslich mit Produzenten aus der Ostschweiz zusammen. Regionalität, die Nähe zu Lieferanten und Konsumenten, Transparenz sowie die Rückverfolgbarkeit des Rohmaterials seien wichtige Qualitätsmerkmale der Gustav Spiess AG. Jurypräsidentin Brigitte Lüchinger sagt laut der Mitteilung:

«Die Gustav Spiess AG ist ein ur-rheintalisches Unternehmen, hat ihre Marktgrösse und -stärke aus dem Tal heraus erreicht und ist heute ein wichtiger Botschafter des Rheintals.»

Neubau für die Wursterei ist im Entstehen

Seit 1973 steht der Hauptsitz des Unternehmens in der Bernecker Industriezone am Musterplatz, und dort entsteht derzeit ein Neubau für die Wursterei. Im Herbst 2022 werden die Tätigkeiten an einem Ort zusammengefasst. Das Unternehmen könne so die Betriebsabläufe weiter optimieren und technologische Neuerungen umsetzen.

Zum Familienunternehmen gehören neben der Gustav Spiess AG die A+C Delikatessen AG, die Carna-Gallo-Gruppe und die Fleischtrocknerei Churwalden («Grischuna»). Diese wurde 1995 übernommen und stellt Bündner Spezialitäten und den Snack «Minipic» her.