Grossauftrag der Saudis für Bühler

Uzwil. Der Technologiekonzern Bühler mit Hauptsitz in Uzwil hat aus Saudi-Arabien einen Grossauftrag im Wert von 110 Mio. Fr. erhalten. Der Auftrag steht im Zusammenhang mit dem Plan Saudi-Arabiens, die bisher staatlich geführten Getreidemühlen in den kommenden Jahren zu privatisieren.

Drucken
Teilen

Uzwil. Der Technologiekonzern Bühler mit Hauptsitz in Uzwil hat aus Saudi-Arabien einen Grossauftrag im Wert von 110 Mio. Fr. erhalten. Der Auftrag steht im Zusammenhang mit dem Plan Saudi-Arabiens, die bisher staatlich geführten Getreidemühlen in den kommenden Jahren zu privatisieren. Die Betreiberin der Anlagen, die staatliche Grain Silo and Flour Organization, wolle damit den rasch wachsenden und hohen Anforderungen des Marktes für Getreidemehl gerecht werden. Wie Bühler mitteilte, umfasst der Auftrag zwei Teilprojekte.

Zum einen verantwortet der Konzern in Mekka für 90 Mio. Fr. das Schlüsselprojekt einer neuen Anlage mit einer Verarbeitungsleistung von 1200 Tonnen pro Tag. Zum anderen erneuert Bühler in der Hafenstadt Dschidda für 20 Mio. Fr. eine Anlage mit einer Leistung von 450 Tonnen pro Tag. Bühler ist weltgrösster Hersteller von Getreidemühlen. 2009 setzte der Gesamtkonzern 1,7 Mrd. Fr. um. (T.G.)

Aktuelle Nachrichten