Gewinneinbruch bei Commerzbank

Drucken
Teilen

Banken Zinstief und Konzernumbau haben den Gewinn der deutschen Commerzbank, die auch in St. Gallen einen Standort hat, 2016 deutlich geschrumpft. Der Reingewinn brach von knapp 1,1 Mrd. € auf 279 Mio. € ein. Konzernchef Martin Zielke zeigte sich aber insgesamt zufrieden: «2016 haben wir ein solides Ergebnis erzielt und unsere Kapitalquote weiter verbessert.» (sda)