Franken verliert an Stärke

Drucken
Teilen

WechselkursDas Euro-Franken-Paar hat seine Aufwärtsbewegung gestern beschleunigt. Bei einem Stand von 1.1165 notiert das Paar am Mittag so hoch wie zuletzt im Februar 2016. Am Markt wird die Bewegung dem Franken zugeschrieben, der ­sowohl gegenüber dem Euro als auch dem US-Dollar an Boden verliert. Am Markt gebe es wohl zudem Spekulationen, ob die SNB der Franken-Schwäche womöglich noch etwas nachhelfe, heisst es aus dem Handel. Noch im Juni hatte das Paar um die 1.08 gependelt. In den vergangenen Wochen hatte es dann dank dem Euro einen steilen Lauf. (awp)