Fortimo investiert in Steinach

ST. GALLEN. Die Fortimo Invest AG hat 5300 Quadratmeter Bauland in Steinach gekauft. Das Grundstück ist Teil eines bewilligten Überbauungsplans im Quartier Schönau.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die Fortimo Invest AG hat 5300 Quadratmeter Bauland in Steinach gekauft. Das Grundstück ist Teil eines bewilligten Überbauungsplans im Quartier Schönau. In den nächsten Jahren werden in diesem Gebiet zwei Mehrfamilienhäuser im Minergie-Standard mit total 48 Mietwohnungen und 72 Einstellplätzen erstellt. Baubeginn ist auf Anfang 2012 vorgesehen, so dass die ersten Wohnungen voraussichtlich ab Frühling 2013 bezogen werden können. (red.)