Finanzmuseum vor der Eröffnung

Merken
Drucken
Teilen

Wertschriftensammlung Ende Monat, am 28. Juni, öffnet das erste Finanzmuseum der Schweiz in Zürich-West seine Türen. Das neue Finanzmuseum des Bankenlandes Schweiz vereinigt historische Ausstellungsstücke mit Multimedia-Installationen.

Die Ausstellung illustriere neben den Ursprüngen des modernen Wirtschaftssystems auch den Finanzmarkt und seine Infrastruktur, teilte die Börsenbetreiberin und Finanzdienstleisterin SIX in einem Communiqué mit. Dabei kann das neue Museum aus der grössten Wertschriftensammlung der Welt schöpfen, deren Exponate bisher im Wertpapiermuseum in Olten zu sehen waren. Diese Sammlung umfasse rund 10000 Objekte, sagte der Stiftungsratspräsident Thomas Zeeb von der SIX bei der Vorstellung. Sie sei die umfassendste und bedeutendste Wertpapiersammlung der Welt. Im Fokus des neuen Museums stünden die wechselseitigen Beziehungen zwischen Finanzbranche und Industrialisierung sowie die Bedeutung des Finanzmarktes für das tägliche Leben. (sda)