Fenaco beteiligt sich an Solvatec

BERN. Der von landwirtschaftlichen Genossenschaften getragene Agrarkonzern Fenaco steigt ins Geschäft mit Photovoltaikanlagen ein. Auf Ende März übernahm er eine Mehrheitsbeteiligung am Solaranlagenbauer Solvatec, wie die Unternehmen in einem Sondernewsletter mitteilten.

Drucken
Teilen

BERN. Der von landwirtschaftlichen Genossenschaften getragene Agrarkonzern Fenaco steigt ins Geschäft mit Photovoltaikanlagen ein. Auf Ende März übernahm er eine Mehrheitsbeteiligung am Solaranlagenbauer Solvatec, wie die Unternehmen in einem Sondernewsletter mitteilten. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart, und auch zur Höhe der Beteiligung werden keine Angaben gemacht.

Damit werde ein weiterer Schritt unternommen, um sich im Geschäftsfeld Energie als nachhaltige Anbieterin für Produzenten und Konsumenten im ländlichen Raum zu positionieren, begründet Fenaco die Transaktion. (sda)

Aktuelle Nachrichten