Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

EY sieht Zäsur bei Versicherern

ZÜRICH. Wegen zunehmender Digitalisierung und neuer Konkurrenz bis ins Jahr 2030 könnten bis zu 70% der Schweizer Versicherer verschwinden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Beratungsunternehmens EY. Zurzeit gibt es noch 161 Schweizer Versicherungsunternehmen.

ZÜRICH. Wegen zunehmender Digitalisierung und neuer Konkurrenz bis ins Jahr 2030 könnten bis zu 70% der Schweizer Versicherer verschwinden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Beratungsunternehmens EY. Zurzeit gibt es noch 161 Schweizer Versicherungsunternehmen. EY geht beim Wachstum künftig von einer Stagnation des Schweizer Versicherungsmarktes aus. So gelten die Schweizer bereits heute als überversichert. «Auch Schweizer Konsumenten werden in Zukunft vermehrt versuchen, ihre Ausgaben für Versicherungen zu optimieren», sagt EY-Versicherungsspezialistin Yamin Gröninger. Dazu komme, dass aufgrund der Einwanderungs-Initiative, der gesunkenen Haushaltsvermögen und des geringen Wirtschaftswachstums auch das gesamte Volumen in der Schweiz künftig kaum mehr wachse.

Ohnehin werde es wegen zusätzlicher Konkurrenz zum Verdrängungswettkampf kommen. Laut EY ist nämlich absehbar, dass sowohl Online-Versicherungsfirmen wie auch Grosskonzerne wie die US-Detailhandelskette Walmart, der deutsche Autobauer VW oder der chinesische Online-Konzern Alibaba neu auf den Schweizer Versicherungsmarkt drängen werden. Gerade diese multinationalen Unternehmen stellten eine wirklich grosse Gefahr für die bereits ansässigen Versicherer dar. «Die Versicherer müssen jetzt, wo sie noch Zeit und finanziellen Spielraum haben, energisch handeln», sagt Gröninger. Mögliche Lösungen sieht sie darin, dass sich Versicherer entweder nach Partnern umsehen oder zum Innovationsleader werden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.