Erneut Rekordzahlen

Drucken
Teilen

Ems-Chemie hat im ersten Semester den Umsatz um 6,5 Prozent auf 1,07 Milliarden Franken und den Betriebsgewinn um 5,8 Prozent auf 280 Millionen erhöht. Dass das Gewinnwachstum nicht ganz mit dem Umsatzplus mit­halten konnte, erklärt Ems-Chefin Magdalena Martullo mit stark gestiegenen Rohstoffpreisen, die nur verzögert über höhere Verkaufspreise kompensierbar seien. Zugelegt hat Ems vor allem mit Spezialitäten bei Hochleistungspolymeren. An der Präsentation in Schmerikon bei der Spritzgussfirma und Ems-Kundin Wild & Küpfer kündigte Martullo ferner für die Lernenden eine Woche mehr Ferien an sowie das An­gebot eines Sprach- und Praktikumsaufenthalts in England. (O.B.)